Die Bedeutung des Videos für das Marketing von heute

Smartphones, Tablets und der immer besser und schneller werdende Zugang zum Internet haben auch die Welt des Marketings stark verändert. Waren es zu Beginn meist nur Texte mit Bildern, die stark komprimiert werden mussten um eine schnelle Ladezeit zu gewährleisten, so sind es nun Videos, in denen die Werbebotschaften übermittelt werden. Wer sich seinen Newsfeed auf Facebook anschaut, dem wird aufgefallen sein, wie viele Videos dort mittlerweile auftauchen. Dies geschieht alles mit blitzschnellen Ladezeiten und sorgt damit für eine völlig neue Herausforderung für die Marketing-Strategen.

Der Wandel vollzieht sich auf allen großen Plattformen

Denn nicht nur auf Facebook tauchen die Werbe-Videos auf, auch Instagram und Pinterest haben sich für die Videos geöffnet. Die stark verbesserten Ladezeiten und das enorme Potenzial in der Vermarktung haben zu diesem Wandel geführt. Die Video-Werbung hat auch auf YouTube stark zugelegt, dort ist kaum noch ein Video ohne Werbeunterbrechung zu sehen.

Die Umstellung macht es herausfordernder

Ein Bild mit einer entsprechenden Werbebotschaft zu gestalten ist noch relativ einfach. Bei Videos verhält ist die Situation deutlich komplexer. Wer das Bild auch nur für ein paar Sekunden sieht, der hat, ob er will oder nicht, die Werbebotschaft unbewusst vollkommen aufgenommen und die Werbung hat ihren Zweck damit oft schon erfüllt. Bei einem Video muss der Besucher erst noch dazu gebracht werden, sich das gesamte Video anzuschauen, um die vollständige Botschaft zu erhalten. Eine Herkulesaufgabe für die Werbe-Profis. Die ersten drei Sekunden eines Films entscheiden, ob sich jemand das Video zu Ende anschaut oder nicht. Statistiken von Google zeigen, dass weniger als fünf Prozent aller Werbefilme bis zum Schluss angeschaut werden.

Wie erstellt man erfolgreiche Filme?

Hier ist wieder eine positive Nachricht zu vermelden, es müssen keine hollywoodreife Produktionen sein um den gewünschten Effekt erzielen. Das Gegenteil ist oft der Fall, amateurhafte Filme wirken oft authentischer und erzeugen mehr Neugier als aufwendige Produktionen mit professionellen Darstellern. Hier lässt sich also viel Geld sparen, auch bei der Hardware reicht das normale MacBook völlig aus, es muss noch nicht einmal ein neues sein, ein MacBook Pro refurbished reicht voll und ganz. Dies gilt ebenso für die eingesetzte Kamera und Software, hier lässt sich mit der Smartphone-Kamera viel erreichen. Ziel eines erfolgreichen Films muss es sein, den Zuschauer zum Anschauen und anschließend idealerweise zu einer Handlung zu motivieren. Diese Handlung kann das Klicken auf einen Link sein, das Eintragen der E-Mail-Adresse oder ein Online-Kauf.

Kommt es jetzt nur noch auf die Filme an?

Ja und Nein, das Medium Film wird definitiv seine Bedeutung weiter ausbauen, was aber nach wie vor zählt, sind gute Werbetexte. Denn diese werden immer noch als erstes gelesen und die Texte sind oft ein wichtiger Bestandteil eines erfolgreichen Videos. Social-Media wird meist unterwegs auf dem Smartphone konsumiert und die meisten haben den Ton ausgeschaltet oder zumindest sehr leise eingestellt. Dies bedeutet, dass neben den bewegten Bildern auch Textbotschaften eine wichtige Komponente von Werbe-Videos bleiben werden.

Back to Top