Aus einer anderen Perspektive

Sie beeinflusst grundlegend das was wir auf der Leinwand oder dem Bildschirm sehen, die Kameraperspektive. Diese ist unabhängig von dem gewählten Zoom in der jeweiligen Einstellung und ihr liegen zumeist dramaturgische sowie technische Überlegungen zugrunde, die bei der Wahl der zu verwendenden Kameraperspektive von Bedeutung sind. Einige solcher Kameraperspektiven möchten wir Euch ein wenig näherbringen.

Untersicht
Hierbei wird aus einer niedrigen vertikalen Perspektive gefilmt um den Eindruck der Größe zu verstärken oder Ehrfurcht zu erzeugen.

Normalsicht
Die Kamera ist hierbei auf Höhe des zu filmenden Objekts und soll eine natürliche Perspektive erzeugen.

Aufsicht
Die Kamera filmt aus einer erhöhten vertikalen auf das Objekt herab um den Zuschauer mit etwas vertraut zu machen oder um einen Charakter in all seiner Verzweiflung darstellen zu können.

Vogelperspektive
Diese Perspektive entsteht von einem hohen Standpunkt aus, von dem äußerst schräg auf das Objekt herabgefilmt wird. Hierbei muss das Bild jedoch das ganze Objekt noch vollständig abbilden.

Top Shot
Hierbei handelt es sich um eine besondere Form der Aufsicht, bei der von einer erhöhten Position, in einem 90 Grad-Winkel von oben auf das Objekt herabgefilmt wird. Das Objekt ist dabei nicht mehr vollständig erkennbar.

Back to Top