Die Heldenreise in der Film-Produktion

Sie begegnet und in etlichen Filmen und doch sind sich nur die wenigsten ihrer überhaupt bewusst. Die Rede ist von der Heldenreise, die sich als ein Grundmuster für Filme mit der Zeit etabliert hat. Viele bekannte Filme tragen die unterschiedlichen Motive der Heldenreise in sich, so unter anderem die klassischen Star Wars Filme oder die Der Herr der Ringe Trilogie.

Im Grundsatz basiert die Heldenreise dabei auf zwölf Stadien einer Erzählung sowie sieben Archetypen, von denen sich die Stadien nicht auf gewisse Orte und die Archetypen sich nicht auf konkrete Figuren beziehen. Dabei können die Figuren innerhalb der Geschichte mehrere Archetypen verkörpern, sich sozusagen weiterentwickeln.

Der Weg der Hauptfigur in der Heldenreise beginnt stets mit einer Aufgabe, der dieser sich in der Folge erst einmal verweigert. Daraufhin trifft dieser Gefährten die Ihn ermutigen den ersten Schritt zu wagen. Er wird vor erste Prüfungen gestellt, in denen er sich beweisen muss und trifft schließlich auf seinen stärksten Feind. Samt neuer Stärke und der Belohnung für seinen Erfolg macht sich die Hauptfigur auf den Rückweg, auf dem er seine neue Stärke unter Beweis stellen muss. Schließlich kommt es zur letzten großen Schlacht, in der die Hauptfigur seine Grenzen nochmals überwinden muss und schlussendlich zurückzukehren, um seinen Erfolg in der Gemeinschaft zu teilen.

Wer mehr über die Heldenreise erfahren möchte der bekommt hier Gelegenheit dazu.

Back to Top